Micromeritics unterstreicht den Wert effizienter Lösungen zur Dichtemessung in der Pharmaindustrie

Analysegerät ermöglicht hochauflösende Untersuchung von Isothermen zum besseren Verständnis von porösen Materialien
Kombination aus Gaspyknometer und Hülldichte-Analysegerät zur Messung kritischer Parameter für feste Dosierungsformen

 

Norcross, Georgia, USA – 05. März 2020 Micromeritics Instrument Corp., ein weltweit führender Anbieter für Lösungen zur Materialcharakterisierung, betont die Vorteile einer Kombination aus seinem Gaspyknometer Micromeritics AccuPyc II und dem Hülldichte-Analysegerät Micromeritics GeoPyc: in Kombination stellen die beiden Geräte eine effiziente und umfassende Lösung zur Dichtemessung in der pharmazeutischen Industrie dar. Das AccuPyc II und GeoPyc dienen zur Volumenmessung durch Pyknometrie, eine Verdrängungsmesstechnik, bei der jedoch unterschiedliche Medien zum Einsatz kommen. Mit beiden Geräten in Kombination lässt sich eine Reihe von Dichteparametern für pharmazeutische Pulver, Granulate, kompaktierte Schülpen und Tabletten (beschichtet oder unbeschichtet) bestimmen. Diese Parameter charakterisieren die Leistung entscheidender Verfahren wie der Tablettierung und Walzenkompaktierung und haben Einfluss auf kritische Qualitätsmerkmale wie Härte, Zerfall und Auflösungsprofil. Dank ihrer schnellen, automatisierten und effizienten Funktionsweise können die neuesten Modelle, AccuPyc II 1345 und GeoPyc 1365, zur Messung fester Dosierungsformen in allen Bereichen von der Forschung und Entwicklung über die Herstellung bis hin zur Produktqualitätskontrolle eingesetzt werden.

 

Bei der Bestimmung der Dichte ist die Probenmasse ein eindeutiger, leicht zu bestimmender Wert, aber das Volumen lässt sich auf unterschiedliche Weise messen. Mit dem AccuPyc wird das Volumen durch Gasverdrängung gemessen, normalerweise mit Helium oder Stickstoff als Verdrängungsmittel. Das Gas durchdringt eine Tablette, füllt die Zwischenräume von Partikeln in einer Pulverprobe und dringt potenziell bis in die einzelnen Partikel ein. Somit erlauben die mit der Gaspyknometrie ermittelten Dichteparameter Erkenntnisse über die innere Struktur pharmazeutischer Pulver und Produkte. Im Gegensatz dazu kann die „Quasi“-Flüssigkeit, die beim GeoPyc als Verdrängungsmedium verwendet wird, die Struktur einer Probe nicht durchdringen; somit wird das verdrängte Volumen bestimmt, indem sich das Medium um das Prüfobjekt herum legt. Mithilfe dieser Daten lässt sich eine durchschnittliche Dichte für Fertigerzeugnisse definieren – ein Parameter, der die im Rahmen der Gaspyknometrie ermittelten Werte ergänzt.

Für die Pharmaindustrie sind die mit dem AccuPyc und GeoPyc bestimmten Dichteparameter aus folgenden Gründen besonders wertvoll und relevant:

 

  • Die echte, absolute oder skelettale Dichte (AccuPyc II) beeinflusst die Fließeigenschaften, die Segregation und das Kompressibilitätsverhalten von Pulvern und Granulaten. Diese Merkmale sind maßgebend für die Herstellungseffizienz und beeinflussen die Produktqualität. Durch die Messung lässt sich die Beschichtungsintegrität unmittelbar quantifizieren.
  • Die Schüttdichte (GeoPyc) ist dagegen ein essenzieller Messwert zur einheitlichen Formfüllung und Dosierung und erlaubt darüber hinaus wichtige Erkenntnisse über die Fließeigenschaften.
  • Und die Hülldichte (GeoPyc) kann schließlich herangezogen werden, um die Konsistenz der Kompressionsprozesse zu überwachen. In Kombination mit der echten Dichte lässt sich dadurch die durchschnittliche Porosität bestimmen, die Einfluss auf die mechanische Integrität und die Auflösungsleistung hat.

 

AccuPyc II und GeoPyc arbeiten jeweils hoch automatisiert und gewährleisten beide eine einfache, schnelle und präzise Messung. Beide Geräte arbeiten mit der Software Micromeritics confirm, die speziell zur Einhaltung der US-Norm 21 CFR Part 11 konzipiert wurde. Weitere Informationen zur Kombination aus AccuPyc II und GeoPyc für Anwendungen in der Pharmaindustrie finden Sie hier.

Das Micromeritics AccuPyc II und Micromeritics GeoPyc 1365 bieten eine umfassende und effiziente Lösung zur Dichtemessung für vielfältige pharmazeutische Anwendungen